janhusmann Sport Blog

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* mehr
     Anderes
     Bilder
     Sport

* Links
     Arctic Monkeys A View from the Afternoon

* Letztes Feedback






BVB zu Hause gegen Berlin

Am heutigen Freitag (20:30) muss der BVB zu Hause gegen den mit 4 Punkten Tabellenletzten Hetha BSC Berlin. Die Berliner mussten sich in den letzen 6 Jahren nur 2 mal im Signal Iduna Park geschlagen geben. Le Tallec und die Langzitverletzten Kehl und Hajnal fehlen auf Dortmunder Seite und bei den Hauptstädtern fehlen Kringe, Nicu, Torhüter Ochs und Gäng. Der Einsatz von den angeschlagenen Cicero und Kacar steht noch nicht fest. Sei einer Woche kann der BSC wieder auf Stammtorhüter Drobny setzen der seine super Leistungen aus der letzten Saison unterstreichen will. Vor gut 46 Jahen konnte der BVB den höchsten Sieg gegen die Berliner. 7:2, hieß es damals im Stadion Rote Erde gewinnen.

Schiedsrichter der Partie ist Dr. Felix Brych, unter dessen Führung die Borussen erst eins von zwölf Spilen verloren.

30.10.09 11:10


Werbung


Lange Winterpause für SVB

Die C3 des SV Bad Bentheim steht vor einer langen Winterpause. Das Team hat am 7. Novemeber sein letztes Spiel in diesem Kalenderjahr und hat dan erst am 10. April den nächsten Einsatz. Die Bentheimer können dann zeigen was sie können und immernoch aus eigener Kraft Meister werden.
30.10.09 10:52


SVBC3 muss siegen

Die C3 des SV Bad Bentheim muss am Samstag Vormittag gegen den Tabellenletzten Sparta Nordhorn C2. Dei Bentheimer könnten mit einem Sieg bis auf 1 Punkt an Tabellenführer Tus Gildehaus heran kommen. Die Gildehauser allerdings spielen bei Vorwärts Nordhorn die mit erst drei Punkten vorletzter der Tabelle sind. Am nächsten Samstag muss der SVB noch ein letztesmal vor der Winterpause heran. Es geht zu Hause gegen Borussia Schüttorf. Hier die Spiele im Überblick
SpielHeimGastAnstoßverlegt aufTore

Samstag, 31.10.2009
025Sparta Nordhorn IISV Bad Bentheim III11:30

  • Hauptplatz // Querstr. 5 // 48527 Nordhorn
026SpVgg. Brandlecht-HestrupSC Borussia 26 Schüttorf13:00

  • Platz 2 // Schüttorfer Str. 16 // 48531 Nordhorn
027VFL Weisse Elf IIISparta Nordhorn III13:00

  • Nebenplatz 6 // Ootmarsumer Weg 155 // 48527 Nordhorn
028Vorwärts Nordhorn IVTUS Gildehaus II14:00

  • Platz 4, parallel zum Immenweg // Immenweg 93 // 48531 Nordhorn

Samstag, 07.11.2009 - Verlegte Spiele außerhalb des Spieltags
008SV Bad Bentheim IIISC Borussia 26 Schüttorf14:00
29.10.09 20:54


BVB verliert und sucht nach Antworten

Pokal-Aus im Achtelfinale. Dortmunder Hoffnungen vom leichten Geld und dem einfachen Weg in die Europa League sind geplatzt. 2:3 in Osnabrück. Der Drittligist feiert und zieht von Pokal-Coup zu Pokal-Coup. Hansa Rostock, Hamburger SV und jetzt Borussia Dortmund. Die Dortmunder aber können es immer noch nicht fassen. Dabei hat man doch bis zum 0:1 in der 39. Minute alles richtig gemacht. 77% Ballbesitz und wie beim Handball spielte das Team von Jürgen Klopp um den Straufraum der Osnabrücker herum. Aber das Tor wollte einfach nicht fallen. Valdez und Subotic haben zwei viel versprechende Ecke vorbei fliegen lassen, aber man darf jetzt nach einer Niederlage gegen einen schwächeren Klub nicht zwei Leute heraus picken. "Wenn der Gegner 3 mal vors Tor kommt und drei Tore schießt muss da kapital was schief gelaufen sein.", sagte Nuri Shahin im Bericht von bvb.de. Nach Barlettas Sonntagsschuss zum 1:0 hätte man von einem Team das letztes Jahr nur knapp die Europa League verpasste noch mehr Einsatz erwartet. Aber statt dessen ließ der BVB den Kopf eher hängen. Und man kassierte wieder durch Barletta, der diesmal frei aus 11 Metern einköpfen konnte. "Das darf nicht passieren!", sagte Norbert Dickel im BVB-Netradio. Als Nuri Shahin kurz nach der Pause dann noch den Anschlusstreffer erzieltedachte man das der BVB die Partie dreht aber stattdessen stellte der Osnabrücker Siebert den alten Abstand wieder her. Nur Barrios ließ ein leichtes aufbäumen des BVBs vermuten indem er zum 3:2 traf, aber es war einfach zu spät. Jetzt muss sich der BVB voll auf die Liga konzentrieren und das Beste rausholen.
29.10.09 20:40


Tabelle 2. Kreisklasse B Grafschaft Bentheim (C-Junioren)

  1. Tus Gildehaus C2          14P   22:10Tore
  2. SpVgg. Brandl./Hestrup  12P   30:9  Tore
  3. Sparta Nordhorn C3       12P   29:15Tore
  4. SC Borussia 26 Schüttorf10P   34:9  Tore
  5. SV Bad Bentheim C3      10P   20:12Tore
  6. Weiße Elf C3                  6P    11:18Tore
  7. Vorwärts Nodhorn C4       3P    14:30Tore
  8. Sparta Nordhorn C2         0P     8:65Tore
24.10.09 20:25


Bentheimer C3 mit souveränen Sieg

Die C3 des SV Bad Bentheim hatb nach der dreiwöchigen Spielpause sofort wieder zurück in die Siegesspur gefunden. Beim Spiel gegen die Weße Elf aus Nordhorn konnte ein überzeugender 3:0 Sieg eingefahren werden. Nach einem eher holprigen Start konnte Axel Dekker nach gut 20 gespielten Minuten eine Flanke von Jan Husmann verwerten. Der Holländer schoss aus 5 Metern in die Maschen. Sein Schuss wurde noch abgefälscht und somit unhaltbar für den Nordhorner Keeper. Rund 7 Minuten später traf Michiel Voß nach Vorlage von Landsmann Axel Dekker. Zuvor war eine von rechts geschlagene Flanke von Jan Husmann bis an die andere Strafraumkante. Axel Dekkers Schussversuch missglückte und als der Ball auf halber Höhe im Rücken vom früh für den angeschlagenen Jens Fechner eingewechselten Michiel Voß war schoss der Burg-Gymnasiast  aus drei Meter mit der Hacke artistisch zum 2:0 ein. In der zweiten Halbzeit traf Julian Schmidt dann zum alles entscheidenen 3:0. Die einziegen Angriffsbemühungen der Kreisstädter waren zwei Freistöße die beide vom souveränen Torwart Mario Röseler abgefangen wurden.

Ein weiteres Highlight war der Hackentrick vom eingewechselten Marvin Siebeneck. Bester Bentheimer war der diesmal im Offensiven Mittelfeld eingesetzte Kubilay Iscan. Die Bentheimer sind nach diesem Sieg zwar immernoch Fünfter, aber nach der Brandlechte Niederlage bis auf 2 Punkte an den 2. dran und haben auch nur 4 Punkte abstand auf Tabellenführer Gildehaus.

Bentheimer Aufstellung: Röseler-Hetzel, Dierschke (Fechner, 35.), Börner (Shahin, 35.)- Schipper, Weckenbrock, Husmann - Fechner (Voß, 18.), Iscan(Ütrecht,56.) - Schmidt, Dekker(van Remmarden, 35; Siebeneck, 60.)

Tore: Dekker 21., Voß 28., Schmidt 52.

23.10.09 22:43


Barrios frühes Tor reicht nicht

Der BVB hat wiedereinmal ein gutes Spiel abgeliefert aber diesmal sollte es nicht sein. Nachdem Lucás Barrios zum dritten mal in Folge das 1:0 erzielte zeigte der BVB ein starke und kompakte Abwehrleistung gegen den Tabellenführer aus Leverkusen. In der Bay Arena stand, nach guter Anfangsphase beider Teams in der 8. Minute die 1 auf dortmunder Seite. Von da an stürmten Hauptsächlich die Gastgeber in Richtung Tor. Jedoch vorerst ohne Erfolg.  In der 65. Spielminute aber erlöste Manuel Friedrich die Werkself. Nach einer Barnetta-Ecke konnte der neunmalige Nationalspieler ebenfalls per Kopf ausgleichen. Auch danach waren vornehmlich die Leverkusener Spielbestimment. Die Borussen konnten nur noch durch Entlastungsangriffe, die meistens durch die eingewechselten Feulner und Großkreutz durchgeführt wurden den Ball vom eigenen Tor weghalten. Alles in allem musss die Mannschaft von Jürgen Klopp mit einem Punkt beim Tabellenführer zufriedengeben, jedoch war es ärgerlich da die diszplinierte Abwehrarbeit der Dortmunder nicht mit mehr belohnt wurde.
23.10.09 22:42


Barrios 1:0

20.Spielminute Sonntag 17:51 Uhr
21.10.09 20:14


Die Tabelle nach neun Spieltagen

1 Gleich Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen -9-
-6- -3- -0- -18:5- -21-
2 Gleich Hamburger SV Hamburger SV -9- -6- -3- -0- -20:8- -21-
3 Gleich FC Schalke 04 FC Schalke 04 -9- -6- -1- -2- -13:6- -19-
4 Gleich Werder Bremen Werder Bremen -9- -5- -3- -1- -16:6- -18-
5 Auf VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg -9- -5- -1- -3- -18:16- -16-
6 Auf FC Bayern München FC Bayern München -9- -4- -3- -2- -15:8- -15-  
7 Ab 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim -9- -4- -2- -3- -15:9- -14-  
8 Ab 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 -9- -4- -2- -3- -12:14- -14-  
9 Gleich Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt -9- -3- -4- -2- -10:11- -13-  
10 Auf Borussia Dortmund Borussia Dortmund -9- -3- -3- -3- -9:13- -12-  
11 Ab SC Freiburg SC Freiburg -9- -3- -1- -5- -14:19- -10-  
12 Ab Hannover 96 Hannover 96 -9- -2- -3- -4- -12:12- -9-  
13 Gleich VfB Stuttgart VfB Stuttgart -9- -2- -2- -5- -10:14- -8-  
14 Auf 1. FC Köln 1. FC Köln -9- -2- -2- -5- -6:10- -8-  
15 Auf 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg -9- -2- -2- -5- -7:12- -8-  
16 Ab VfL Bochum 1848 VfL Bochum 1848 -9- -2- -2- -5- -9:17- -8-
17 Ab Borussia M'gladbach Borussia M'gladbach -9- -2- -1- -6- -10:18- -7-
18 Gleich Hertha BSC Hertha BSC -9- -1- -0- -8- -7:23- -3-
21.10.09 14:26


BvB siegt und Barrios trifft schon wieder

Borussia Dortmund fhr am Sonntagabend einen sicheren Sieg zu Hause gegen Bochum ein. Matchwinner war beim 2:0 wiedermal der Argentinier Lucás Barrios der schon in Gladbach das 1:0 erzielte. Schon früh hatte der BVB Chancen und auf der Gegenseite konnte Bochums Epalle die einzige Chance in der Anfangsphase für den VfL verzeichnen, doch sein Distanzschuss konnte Weidenfeller sicher parieren. In der 20. Minute konnte der BVB dann, nachdem die Dortmunder Offensive in Form von Shahin und Blasczykowski den Bochumer Fuchs unter Druck setzten, zum 1:0 einnetzen. Shahins Pass auf Kuba  in die Lücke der Abwehr machte der Pole zu einer perfekten Flanke auf die Brust von Lucas Barrios der den Ball klasse verwertete. In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel etwas, aber nach einer Dédé-Ecke konnte Subotic per Kopf das 2:0 markieren. Der beste Bochumer auf dem Platz war der überraschend von Heinemann zur Nummer 1 ernannten Torhüterhoffnung Andreas Luthe
22.10.09 03:25


Chargers verlieren nach Kampf gegen Steelers

Nachdem die Chargers schon nach 2 Quater 0:21 zurücklagen, konnten sie sich auf 28:35 heran kämpfen. Am Ende fehlte aber das Glück und die Steelers erhöhten durch ein Field Goal auf 28:38.
6.10.09 20:25


Band Auftritt

Am 25. Oktober spielt die Altreformierte Kirchen Band um 10.00 Uhr in der altref. Kirche Bad Bentheim.

Für alle die keine Zeit haben findet am freitag ab 16.30 eine offene Probe statt.
5.10.09 14:30


Tabelle 1.Liga

Platz

Club Sp S U N Tor P
1 Auf Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 8 6 2 0 18:5 20
2 Ab Hamburger SV Hamburger SV 8 6 2 0 20:8 20
3 Auf FC Schalke 04 FC Schalke 04 8 5 1 2 11:5 16
4 Auf Werder Bremen Werder Bremen 8 4 3 1 14:6 15
5 Ab 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 8 4 2 2 15:7 14
6 Auf 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 8 4 2 2 12:13 14  
7 Ab VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 8 4 1 3 16:15 13  
8 Ab FC Bayern München FC Bayern München 8 3 3 2 13:7 12  
9 Gleich Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 8 2 4 2 8:10 10  
10 Gleich SC Freiburg SC Freiburg 8 3 1 4 13:17 10  
11 Auf Hannover 96 Hannover 96 8 2 3 3 11:10 9  
12 Auf Borussia Dortmund Borussia Dortmund 8 2 3 3 7:13 9  
13 Ab VfB Stuttgart VfB Stuttgart 8 2 2 4 9:12 8  
14 Ab VfL Bochum 1848 VfL Bochum 1848 8 2 2 4 9:15 8  
15 Ab Borussia M'gladbach Borussia M'gladbach 8 2 1 5 9:16 7  
16 Auf 1. FC Köln 1. FC Köln 8 1 2 5 5:10 5
17 Ab 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 8 1 2 5 4:12 5
18 Gleich Hertha BSC Hertha BSC 8 1 0 7 7:20 3
5.10.09 14:12


Sieg von BVB, C3 mit erster Niederlage

fussball. Am Samstagabendspiel der 1. Bundesliga siegt Borussia Dortmund im Duell gegen M'gladbach mit 1:0 im Gladbacher Borussen-Park. Dortmund hatte an gleicher Stelle am 34. Spieltag der letzten Saison den Sprung ins Internationale Geschäft unglücklich verpasst. Dortmund konnte in einenm schwachen Spiel den Sprung aus der Krise mit dem schlechstesten Saisonstart seit 21 Jahren schaffen. Besonders glücklich warauch Lucas Barrios, der nicht nur den ersten Auswärtssieg im BVB-Trikot erlebte sondern machte auch sein erstes Bundeliga Tor.

Am vorherigen Samstag musste das C3-Team um das Trainer Quartett Kepplin, Brinkmann, Röseler, Börner die erste Pflichtspielniederlage der Saison hinnehmen. Beim Topspiel in Brandlecht lag man nach zwei Unachtsmakeiten in der Abwehr 2:0 zur Pause hinten. Trainer Kepllin fand in der Pause die richtigen Worte und nach nicht mal zehn gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit stand es durch die Tore von Schmidt und Voß wieder unentschieden. Doch nach einem Sonntagsschuss des Brandlechter Kapitäns gingen die Gastgeber wieder in Führung. Nach  dem man sich noch die eine oder andere Chance nach vorne erarbeitete gab es eine Viertelstunde vor Schluss den nächsten Rückschlag. Nach einem Fahlpass von Weckenbrock fiel über rechts das nächste Tor für die Brandlechter. In der Folge spielte Bentheim weiter nsch vorn, war hinten nich mehr sortiert und kassierte das 5:2. Kurz vor Schluss konnte Dekker noch einaml auf 2 verkürzen, doch es reichte nicht mehr. Nach diesem Spieltag hat Brandlecht/Hestrup die Tabellen führung inne und der SV fällt auf Platz 5 zurück.

5.10.09 11:54


Mein Blog bei myBlog.de

Ich, Jan Husmann habe mich bei myBlog registriert und blogge jetzt was das Zeug hält
5.10.09 11:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung