janhusmann Sport Blog

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* mehr
     Anderes
     Bilder
     Sport

* Links
     Arctic Monkeys A View from the Afternoon

* Letztes Feedback






SVB gibt drei Führungen aus der Hand - 4:4 gegen Emsbüren

Am einem kaltn Mittwochabend trafen, auf dem Hauptplatz des SVB, der Spitzenreiter aus der Burgstadt und der Vizemeister aus dem vergangenen Jahr, Concordia Emsbüren, aufeinander. Die Bentheimer, die am vorherigen Sonntag drei Punkte in Neuenhaus liegen ließen und von Patzern der Verfolger profitierten, mussten nach 20 Minuten einen herben Rückschlag hinnehmen. Nachdem Concordia-Angreifer Stefan Buscher in den Strafraum einzog, legte Andreas Meyering in dort und der Schiedsrichter zögerte keine Sekund und zeigte auf den Punkt. Den Elfmeter verwandelte Stefan Pöling souverän.

Gut eine Viertelstunde später kam der SVB dann mit einem Doppelschlag zurück. Zuerst machte Mirco Husmann die Führung wieder wet, ehe kurze Zeit Nils Moggert per Kopf nach einer Mirco Husmann Flanke die Bentheimer in Front brachte.

 

In der 2. Halbzeit glich Michael Sabel zum 2:2 aus (61.), bis dann Mirco Husmann mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 82. Minute die spannende Schlussphase einläutete. Nach dem die Bentheimer Fans auf den Rängen schon in großen Jubel ausbrach störte wieder ein Emsländer die Feierlichkeiten. Oliver Albert durfte sich über Arbeitsverweigerung der bentheimer Hintermannschaft freuen und glich in der 84. Minute wieder aus. Die Bentheimer Zuschauer waren nun geschockt doch der eingewechselte A-Jugendliche Cihan Bolat, der am darauffolgenden Tag die A-1 des SVB mit 2 Toren den Sieg in der Niedersachsenliga sicherte, schoss 2 Minuten später das scheinbar entscheidene 4:3. Alle Bentheimer Spieler, Ersatzspieler und Betreuer stürzten sich auf den 18 Jährigen der in der nächsten Saison sogar davon träumen darf in der Senioren-Oberliga bei FC Schüttorf zu spielen jedoch war die Bentheimer Abwehr jetzt so abgelenkt, dass sie den Emsbürenern in der 90. Minute keine Gegenwehr leisteten und Thomas Theissling den späten und völlig überflüssigen Ausgleich erzielte.

Da VfL Weiße Elf nicht über ein 1:1 bei Wielen hinauskam und Meppen bei 2 Punkten Abstand auf Bentheim noch ein Spiel weiniger zu absolvieren hat kann der SVB am Sonntag auf Patzer der Konkurenz hoffen und mit einem Sieg gegen Raspo Lathen den Aufstieg perfekt machen.

14.5.10 19:18
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung