janhusmann Sport Blog

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* mehr
     Anderes
     Bilder
     Sport

* Links
     Arctic Monkeys A View from the Afternoon

* Letztes Feedback






SVB auf dem Weg zum Titel - Jörg Husmann setzt dem Spiel die Krone auf

An Sonntagnachmittag traf der SV Bad Bentheim in der Bezirksliga III auf die Abstiegsbedrothen Emsländer aus Lathen. Die Lathener könnten mit einem Sieg die Abstiegsrände verlassen, jedoch standen die Chancen beim Tabellenführer aus Bentheim, der mit einem eigenen Sieg und Patzer der Konkurenten hoffte um schon 2 Spieltage vor Schluss die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg fix zu machen. Weiße Elf musste als erster Verfolger zeitgleich mit den Burgstädtern in Emlichheim ran und die zweiten aus Meppen, die jedoch schon ein Spiel mehr auf dem Konto haben hofften im Spiel zu Hause gegen Herbstmeister Lohne ihre letzte Aufstiegschance zu wahren. Während in Meppen die ersten Lohner eintrafen ging es, im Schatten der Burg schon Rund. Die 11. Spielminute. Eine Flanke von Mirco Husmann erreicht Schneider nicht aber der lange Nils Moggert staubt trocken ab und erzielt das 1:0.

Lange konnten die Bentheimer über den Treffer nicht jubeln, da schon eine Minute später die Lathener den Ausgleich erzielten. Die angebliche ''Abwehrarbeit'' erinnerte stark an das Spiel am letzten Mittwoch gegen Emsbüren, bei demdie Bentheimer zwei mal inerhalb von 8 Minuten einen sicheren Sieg aus der Hand gaben und löste bei dem einem oder anderen ein schlechtes Gefühl aus.

Nun würde sich zeigen wie es um die Moral der jungen Mannschaft bestellt ist und sie enttäuschten nicht. Nach gut 20 Spielminuten traf Karsten Ennen nach einer Flanke von Dirk Hesping per Kopf zum 2:0.

Das Bentheimer Stadion stand Kopf, jedoch ging bei einigen wahrscheinlich schon wieder die in letzter Zeit nicht gerade stabile Abwehrarbeit durch den Kopf. Sichtliche Erleichterung kam dann auf als der Schiedsrichter zum Pausentee bat.

Nach der Pause brachte Trainer Michael Schmidt den letzten Mittwoch noch gesperten Thomas Töpker der mit Jörg Husmann Topscorer der Bentheimer ist (je 21). In Emlichheim stand es zur Pause 1:0 für den Gast aus Nordhorn.

In der 55. Minute fiel dort der Ausgleich, wovon man in Bentheim nichts mitbekam, da dort kein Kontakt in die Niedergrafschaft bestand. Hier konzentrierte man sich weiter auf die eigene Aufgabe, die man mit Bravour weiterführte. In der 67. Minute erzielte der eingewechselte Töpker das 3:1, bevor Jörg Husmann in der Schlussminute wieder mit dem ehemaligen Speller in der Torjägerliste gleichzog. Ein wunder schöner Freistoß setzte dem Spiel die Krone auf. DerTorschütze sendete dann noch ein Kuss zu seiner Freundin und dann war die Arbeit auch schon getan. Seine eigenen Aufgaben erledigt, aber nicht mit Patzern der Konkurrenten belohnt. Weiße Elf gewann mit 3:2 in Emlichheim und die Meppener konnten die Lohner mit 2:0 bezwingen, die nun nicht einmal mehr theoretische Chancen auf den Aufstieg haben.

18.5.10 15:55
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung